Mitgliederversammlung 2016 – Nachlese

Mitgliederversammlung Autismus WeMi 2016

Im Anschluss an einen Vortrag von Frau Prof. Thümmel fand die diesjährige Mitgliederversammlung am 9. Mai 2016 mit erfreulich hoher Beteiligung im Clubraum der Residenz Humboldthöhe statt. Frau Auer blickte zum einen auf ein spannendes Jahr mit buntem Vereinsleben, interessanten Vorträgen und respektablem Mitgliederzuwachs zurück, welches unter anderem durch das sehr erfolgreiche – und bereits ausgezeichnete! – Sportprojekt geprägt wurde. Zum anderen ließ sie die vergangenen 15 Jahre Vereinsgeschichte Revue passieren – eine interessante Zeitreise für alle Anwesenden, aufgepeppt mit der ein oder anderen erheiternden Anekdote.

Leider musste die Versammlung zwei altgediente Vorstandsmitglieder verabschieden. Frau Lang, die im Verlauf von 13 Jahren außer dem 1. Vorsitz alle Vorstandsämter verwaltet hat und Frau Hartwig, die zeitweilig als Kassiererin tätig war und den Familienentlastenden Dienst rein ehrenamtlich 9 Jahre lang zu einem verlässlichen Standbein des Vereins gemacht hat, wollen nun in ihrer Freizeit wieder anderen Aufgaben nachgehen. Mit edlem Schreibgerät „geadelt“ (von WeMi), verlassen beide ihre Vorstandsposten.

Sozusagen „mit Ansage“ gab Frau Auer nach 9 Jahren den 1. Vorsitz an Frau Jensen weiter, bleibt aber im 2. Vorsitz und als Kassiererin dem Vorstand erhalten. Ihre Arbeit in der Einzelfallberatung sowie ihr Engagement und ihre Zähigkeit bei der Durchsetzung von Ansprüchen unserer autistischen Kinder an vielen „Fronten“ bleiben uns hoffentlich noch lange erhalten.

Zur neuen Schriftführerin wurde Frau Merzhäuser gewählt. Als Beisitzer wurden Frau Eisel und Herr Edenhauser in den Vorstand berufen, wobei Frau Eisel weiterhin das Sportprojekt betreuen wird und Herr Edenhauser die Organisation des Elternstammtisches übernimmt. Außerdem bleibt er unser kompetenter Ansprechpartner in Sachen Sozialrecht. Frau Güth, die unsere Homepage auf Vordermann gebracht und sich um die Vereins-Bibliothek gekümmert hat, war schon vor der Mitgliederversammlung aus persönlichen Gründen aus dem Vorstand ausgeschieden. Die Pflege der Homepage wird sie im Ehrenamt weiter durchführen.

Auch nach der Mitgliederversammlung bleibt festzustellen: Eine fruchtbare Vereinsarbeit ist nur möglich mit der Mitwirkung engagierter Mitglieder. Niemand muss sofort voll einsteigen – interessierte Mitglieder sind herzlich eingeladen, erst einmal als sogenannte/r "Praktikant/in" in die Vorstandsarbeit „reinzuschnuppern“. Bei Rückfragen oder allgemeinem Interesse zögern Sie nicht, sondern melden Sie sich einfach bei Frau Jensen unter michaela.jensen@autismus-wemi.de!

Zurück