Ursachen für Autismus

Sehr wahrscheinlich spielen bei Autismus Hirnfunktionsstörungen eine Rolle, wobei die Ergebnisse in Bezug auf die Entstehung unterschiedlich sind. Rötelnerkrankung und Alkoholkonsum während der Schwangerschaft können als Ursache zu einem geringen Prozentsatz ebenfalls beteiligt sein, auch Geburtskomplikationen wie zum Beispiel Sauerstoffmangel während der Geburt. Möglich sind auch genetische Vererbung oder biochemische Besonderheiten, welche aber noch schwer zu beurteilen sind, da die Meinungen aus Fachkreisen unterschiedlich sind.

Was aber als sicher feststeht, ist: Autismus ist nicht auf eine gestörte Mutter-Kind-Beziehung zurückzuführen. Noch bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden die sogenannten "kalten Mütter" für das autistische Verhalten ihrer Kinder verantwortlich gemacht. Heute wird Müttern und Vätern dieser Vorwurf von Fachleuten nicht mehr gemacht.

Aktuelle Forschung über die Ursachen von Autismus - Euronews