Früherkennung, Symptome, Auffälligkeiten

In den Klassifizierungen DSM-IV und ICD-10 sind die Kriterien beschrieben, die auf Autismus schließen lassen. Beide Klassifizierungen sind jedoch für Laien zum Teil schwer verständlich. Daher haben wir hier die wichtigsten Punkte unabhängig der verschiedenen Formen aus dem autistischen Spektrum nochmals zusammengefasst.

Bitte bedenken Sie, dass nicht alle genannten Symptome auf jeden Betroffenen zutreffen müssen. Es gibt autistische Menschen, die sehr gut auf andere Menschen zugehen können oder Betroffene, die nicht alles belecken oder betasten müssen, um - im wahrsten Sinne dieses Wortes - etwas zu begreifen. Einige der nachfolgend genannten Symptome findet man auch unter "normalen" Menschen, ohne dass diese autistisch sind. Erst die Kombination vieler auffälliger Symptome lassen auf Autismus schließen.

Die einzelnen Symptome sind in fünf Rubriken gruppiert. Klicken Sie bitte auf die Überschrift, um zu der gewünschten Rubrik zu gelangen oder nutzen Sie die Navigation auf der linken Seite.

Wahrnehmung

Sinneswahrnehmung

Ein Mensch hat fünf Sinne: Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, Tasten. Ein autistisch behinderter Mensch kann diese Sinne teilweise nicht oder nicht richtig einsetzen. Manch ein Betroffener muss an allem schnüffeln oder alles (auch Menschen!) belecken. Er setzt also Nase oder Zunge für eine Kommunikation ein, wo Sprache erforderlich wäre. 

Weiterlesen …

Sozialverhalten

Leben in der eigenen Welt

Autistische Menschen leben je nach Ausprägung teilweise bis ständig in einer Welt, zu der andere Menschen keinen Zugang finden. Gerade die schwer Betroffenen aus der Isolation herauszuholen, ist nicht einfach. Für manche Autisten ist der Rückzug in sich selbst eine Schutzmaßnahme vor der Umwelt und den Menschen, die sie nicht verstehen.

Weiterlesen …

Kommunikation

Kein Sprechen (Mutismus)

Es gibt autistisch behinderte Menschen, die ihr Leben lang stumm bleiben, obwohl keine organische Störung vorliegt, die das Sprechen verhindert. Dieses Nicht-Sprechen nennt die Fachwelt Mutismus. Als "Sprache" dient einem stark Betroffenen die Hand des Gesprächspartners, welche zum gewünschten Gegenstand geführt wird, wobei die Hand des Gegenübers als Verlängerung des eigenen Armes fungiert.

Weiterlesen …

Bewegung

Bewegung allgemein

Hüpfen und springen, Arme und Beine baumeln lassen, sich auf den Boden fallen lassen oder Grimassen schneiden und ähnliches können in Verbindung mit anderen Symptomen ein Zeichen für Autismus sein.

Weiterlesen …

Spezialinteressen

Fähigkeiten, die keine Kommunikation erfordern

Viele autistisch behinderte Menschen haben unabhängig der Schwere der Behinderung gewisse Spezialgebiete, welche sehr unterschiedlich ausfallen. Das können zum Beispiel musikalische oder künstlerische Fertigkeiten sein. Rechnen (Mathematik) und Bauanleitungen können ohne große Schwierigkeiten verstanden und korrekt ausgeführt werden

Weiterlesen …