Begleitende Störungen

Das Syndrom Autismus tritt selten ohne begleitende Störungen oder Erkrankungen auf. Manche sind dem Autismus zuzuordnen, andere nicht. Die Abgrenzung ist auch für Fachärzte nicht einfach. Die Zusammenstellung umfasst häufige Störungsbilder, die nicht nur, aber auch bei Autisten beobachtet werden.

Autismus und AD(H)S

Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom mit und ohne Hyperaktivität

Zu den typischen Symptomen aus dem Bereich des autistischen Spektrums können noch weitere Störungen wie das Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom (ADS) hinzukommen. ADS wiederum kann von Hyperaktivität begleitet werden, man spricht dann von ADHS (H für Hyperaktivität).

Weiterlesen …

Autismus und Tourette Syndrom

Leben mit Tics

Zu den typischen Symptomen aus dem Bereich des autistischen Spektrums können noch weitere Störungen wie das Tourette-Syndrom hinzukommen.

Weiterlesen …

Autismus und Rett Syndrom

Seltsame Handbewegungen

Zu den typischen Symptomen aus dem Bereich des autistischen Spektrums können noch weitere Störungen wie das Rett-Syndrom hinzukommen.

Typische Symptome des Rett-Syndroms

Das Rett-Symptom wurde erstmalig im Jahre 1966 von dem Wiener Arzt und Psychiater Professor Andreas Rett beschrieben. Unabhängig davon sammelte Professor Bengt Hagberg in Göteborg (Schweden) Daten zu diesem Erscheinungsbild.

Weiterlesen …

Autismus und Hochbegabung

Gibt es das?

Klare Antwort: Ja, aber selten. Von Hochbegabung spricht man ab einem IQ von 130. Der IQ (Intelligenzquotient) wird in einem Testverfahren ermittelt, bei dem ein Kind nach Möglichkeit 10 Jahre oder älter sein sollte, um ein aussagekräftiges Urteil erlangen zu können.

Ein hochbegabtes und autistisches Kind hat gleich mit zwei Schwierigkeiten zu kämpfen. Zu den Schwierigkeiten, die Autismus mit sich führt, kommen dann noch die Schwierigkeiten, mit denen Hochbegabte zu kämpfen haben.

Weiterlesen …